Vital & Sporthotel Brixen

Menü

Kleines Teelexikon

Hier werden einige Begriffe aus der Welt des Tees erklärt...

Teeart: Beschreibung:
Aromatisierter Tee schwarzer und grüner Tee, welchem natürliche oder künstliche Aromastoffe hinzugefügt werden
Ayurvedischer Tee ist ein Tee nach einer indischen Heilkunde
Blattgrade werden bei der Herstellung nach dem Sieben der getrockneten Teeblätter unterschieden
Blend ist der englische Ausdruck für Mischung
Blumentee / Blütentee feine ntürlich aromatisierte Tees
Brahm Atma Singh´s lernte indische Heilkunst und mischt ayurvedische Tees nach Original Rezepturen
Broken nennt man Tee, der durch wiederholtes Rollen zerkleinert wurde und einen kräftigeren Aufguß ergibt
CTC maschinelle Produktionsmethode und Abkürzung für crushing, tearing, curling d.h. zermalmen, zerreißen, rollen. - steht für die erste Pflückung von Darjeeling- und Assamtees. Auch Flugtee genannt
Darjeeling wird als "Champagner" der Tees bezeichnet und ein Teeanbaugebiet im Norden Indiens
Formosa ist die alte Bezeichnung für Taiwan (sehr gute Oolongs)
Früchtetee Mischung verschiedener getrockneter Früchte ohne Tee
Gelber Tee ähnlich dem Oolong
Gunpowder wörtlich: Schießpulver, Bezeichnung für kugelförmig gerollten Grüntee aus China und Formosa
Herrentee besonders kräftige, hochwertige Tees
Honeybush Tee welcher aus dem Honigbusch Südafrikas gewonnen wird
Yogi-Tee ist eine ayurvedische Gewürzteemischung
Kluntje ist der ostfriesische Ausdruck für Kandis
Lapacho ist der "Tee der Inkas", kommt aus Südamerika und wird aus der Rinde des Lapacho-Baumes hergestellt
Matcha japanischer, grüner Pulvertee, der für die klassische Teezeremonie verwendet wird
Mate Teegetränk der südamerikanischen Gauchos, aus den Blättern der Stechpalme
Mini Tuocha spezielle Form eine Pu Erh Tee, übersetzt "Vogelnest - Tee"
Oolong halbfermentierter Tee aus China und vor allem Taiwan
Rooibush auch Rooibos oder Rothbush genannt, stammt von einem Strauch aus Südafrika
Second flush bezeichnet die zweite Pflückung im Laufe einer Vegetationsperiode
Tips heißen die Blattspitzen der Teepflanze mit geringem Gerbstoffanteil
Weißer Tee nicht grün, nicht schwarz oder grünlich braun wie Oolong-Tee

Meinen Urlaub

zum Wohlfühlen

Zimmer
suchen